Veitshöchheim Logo

ZweiUferLand

Für Wasserratten:
Machen Sie einen Spaziergang zum Naherholungsgebiet Erlabrunner Badeseen. In Veitshöchheim geht es über den Fußgängersteg auf die andere Mainseite nach Margetshöchheim. Weiter geht es immer am Main entlang Richtung Erlabrunn. Überqueren Sie die Erlabrunner Staustufe und kehren Sie durch die Weinberge zurück nach Veitshöchheim. 

Für Entdecker ganz besonderer Orte:
Wandern Sie über den Talbergweg durch die Weinlage Veitshöchheimer Sonnenschein nach Thüngersheim und erkunden die magischen Orte des fränkischen Weins terroir f. Eine große Besonderheit: Thüngersheim ist der einzige Ort, der sogar zwei solche magischen Orte zu bieten hat: „Wein & Mytholgie“ und „Wein und Wissenschaft“. Außerdem können Sie das historische Baudenkmal Weinkulturgaden erkunden. 

Für Weinentdecker:
In unserem Nachbarort Thüngersheim finden Sie gleich drei „Wege zum Wein“. Wanderwege, auf denen man dem Wein bei einem gemütlichen Spaziergang ganz nahe kommt: der Weinlehrpfad, Höhenweg und St. Michael Weg.

Hier finden Sie alle Lieblingsorte und Aktivitäten im ZweiUferLand 

Würzburg

Für Stadtentdecker und Kulturliebhaber:
Besuchen Sie das UNESCO Weltkulturerbe Residenz mit Hofgarten, erkunden Sie die Festung Marienberg und besuchen das dort ansässige Museum für Franken. Bummeln Sie durch die Würzburger Altstadt vorbei an Dom, alter Mainbrücke und dem Marktplatz mit dem Falkenhaus.  

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Residenzstadt

Fränkisches Weinland

Für alle die, die noch etwas weiter fahren möchten:
Besuchen Sie die Volkacher Mainschleife mit den Weinorten Volkach, Sommerach und Nordheim. Erkunden Sie die Mainschleife mit dem Ausflugsschiff. Statten Sie Sommerhausen, Iphofen und Wertheim mit seiner Burgruine einen Besuch ab. Erkunden Sie das Kirchenburgmuseum Mönchsondheim und das Deutsche Fastnachtsmuseum in Kitzingen. 

Hier gibt's alles zum Nachlesen über das Fränkische Weinland