Veitshöchheim Logo
Stuhlidentität.jpg
Stuhlidentität.jpg © Sarah-Lena Eyrich

Stuhlidendität

„Stuhlidentität“ (1997) von Margot Garutti (1946 Hamburg). Stahl.


Zwei stilisierte Stuhlformen aus geknicktem Stahlblech, 2.50 m hoch, ausgeführt in Corten-Stahl auf einer Platte. Der eine Stuhl signalisiert mit der Lehne in Form eines Trapezes mit oben breiterer und unten kürzerer Linie einen idealen Männeroberkörper, die senkrechte Beinplatte ist geteilt aber eben. Der andere Stuhl hat eine umgekehrt geformte Lehne (oben schmal, unten breit) und die „Beinplatte“ ist geteilt und quasi in Schrittstellung geöffnet. Die Formen der Stühle spiegeln so den Gegensatz männlich und weiblich.

Aufgestellt 1997 anlässlich des Skulpturenwegs „Fluss und Dynamik“ zum Ortsjubiläum. Dauerleihgabe der VR-Bank.