Veitshöchheim Logo

Veitshöchheim barrierefrei

Bei dem Begriff „barrierefrei“ denken wir nicht nur an Informationen für Menschen, die auf den Rollstuhl angeiwesen sind. Informationen zur Barrierefreiheit sind für viele wichtig - Ältere, die mit Hilfe von Rollatoren gehen, junge Familien, die mit dem Kinderwagen unterwegs sind, oder auch Sehbehinderte. Und bei Barrierefreiheit geht es nicht nur um behindertengerechte Toiletten und Parkplätze, sondern um einen umfassenden Zugang und uneingeschränkte Nutzungschancen aller Lebensbereiche. 

Für alle Menschen mit besonderen Bedürfnissen bemüht sich die Gemeinde Veitshöchheim Barrieren abzubauen und Lösungen zu schaffen, die den Alltag der Einheimischen erleichtern und den Bedürfnissen unserer Gäste entgegenkommen.

Nachfolgend haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

Ausführlichere Informationen zur Barrierefreiheit einzelner Orte und Gebäude finden Sie direkt in den POIs.

App BFW-Smartinfo

BFW SmartInfo ist ein Kennzeichnungs- und Orientierungssystem, das blinden und sehbehinderten Menschen ein Stück Unabhängigkeit und damit Lebensqualität zurückgibt. Die App spielt an bestimmten Stellen eines Gebäudes oder Geländes automatisch Texte ab, die Wichtiges erläutern, die Umgebung erklären oder bei der Orientierung helfen. Sie bietet weiterführende Informationen zu barrierefreien Wegen, Zugängen und Toiletten.

Hier in Veitshöchheim, wo die App vom Bildungszentrum für Blinde und sehbehinderte Menschen entwickelt wurde, unterstützt die App schon an mehreren Orten Einheimische und Besucher. Zum Beispiel im Rokokogarten, im Geisbergbad, in der Fastnachtsausstellung und am Mittelpunkt der EU in Gadheim.

Sie können die App kostenlos in allen App-Stores downloaden.

Anreise

Bushaltestellen

Einige Haltestellen sind bereits in das mobile Blindenleitsystem des BFW eingepflegt. Sehbehinderte und Blinde bekommen so via App BFW SmartInfo automatisch Informationen über die Haltestelle, die der Orientierung dienen.

Die Haltestellen Am Schenkenfeld, Gartenstraße, Kirchstraße, Schneckenhaus und Sonnenstraße verfügen über dynamische Fahrgastanzeigen mit Sprachansage auf Knopfdruck. Die Haltestelle Geisbergbad ist nur in Fahrtrichtung Güntersleben barrierefrei.

Bahnhof

Am Veitshöchheimer Bahnhof sind seit 2005 beide Bahnsteige barrierefrei erreichbar via Aufzug bzw. Rampe, einschließlich barrierefreier Zugänge wie beispielsweise für Handbikes und Fahrradabstellanlagen.

Parken

  • Mainfrankensäle
  • Bahnhofstraße (Nähe Bücherei)
  • Bahnhofstraße (Stichstraße hinter der Sparkasse)
  • Parkdeck Bilhildisstraße

Toiletten

  • Mainfrankensäle (nur mit Euroschlüssel für Behindertentoiletten begehbar, Schlüssel zur einmaligen Benutzung auch in Tourist-Info erhältlich)
  • Rokokogarten (Nähe Haupteingang)
  • Mainlände (beim Kneipp-Becken)
  • Bücherei im Bahnhof

Tourist-Information

Die zertifizierte Tourist-Information befindet sich in den Mainfrankensälen. Ein barrierefreier Zugang ist über einen Aufzug möglich. Die Leistungen der TI finden Sie hier.

Hinweise zur Barrierefreiheit von Sehenswürdigkeiten

Schloss und Hofgarten Veitshöchheim

  • Der Garten ist größtenteils barrierefrei.
  • Es gibt einige Treppenstufen, die umgangen werden können.
  • Ein stufenloser Zugang zum Garten ist über den Rathausinnenhof möglich.
  • Der Zugang auf die Balustrade des Schlosses ist von der Rückseite des Schlosses aus möglich.
  • Die Besichtigungsräume des Schlosses sind nur über Treppen erreichbar. 

Jüdisches Kulturmuseum und Synagoge 

  • Es gibt einen barrierefrei erreichbaren Einführungsraum, der auf Schautafeln und mit Filmen über die jüdischen Erinnerungsorte in Unterfranken informiert.
  • Die App BFW SmartInfo unterstützt Besucher mit Sehbehinderung.
  • Der Zugang zum Museum ist nicht barrierefrei.
  • Der Zugang zur Synagoge ist über einige Treppenstufen möglich.

Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau

  • Das Gelände ist zum größten Teil barrierefrei.
  • Die Führungen können den Umständen angepasst werden, vorher ist eine Absprache notwendig.

St. Vitus Kirche 

  • Der Zugang ist barrierefrei möglich.

Tagungs- und Veranstaltungszentrum Mainfrankensäle

Sämtliche Tagungsräume befinden sich auf einem Stockwerk. Es gibt einen barrierefreien Behindertenzugang und Parkplätze direkt vor dem Haus. Mit Hörhilfsschleifen im Saal und in allen Tagungsräumen werden schwerhörige Besucher unterstützt. Außerdem erhalten sehbehinderte Besucher Informationen über die App BFW SmartInfo.

Rathaus
mit Bürgerbüro, Standesamt und Sitzungssaal

Das Bürgerbüro, Standesamt und Sitzungssaal liegen im Erdgeschoss des Rathauses und sind ohne Treppe auch für eingeschränkt Bewegliche zu erreichen. Zudem bietet die Gemeinde zahlreiche Verfahren auch online, um diese bequem von zu Hause aus zu erledigen.

Außerdem sind im Rathaus Umbau- und Sanierungsmaßnahmen für die Verbesserung der Barrierefreiheit geplant.

Friedhof und Grabanlagen

Der Friedhof an der Martinskapelle und der Waldfriedhof sind barrierefrei zugänglich.

Feuerwehrhaus

Mit dem Aufzug sind die Veranstaltungen im Feuerwehrhaus barrierefrei erreichbar.