Veitshöchheim Logo
schäferin.jpg
schäferin.jpg

Eröffnung der Ausstellung „Rettungsmanöver“ von Steffi Mayer

29.09.2022 um 20:30
Nach der Eröffnung ist die Ausstellung bis Ende 2022 während der Öffnungszeiten der Bücherei im Bahnhof zu sehen.

Bereits 1973 sprach Stanislaw Lem von einem »Rettungsmanöver« zurück zu den Quellen, auf das alle Künste ihre Bemühungen richten, um der Explosion ins Leere, der Beliebigkeit zu entkommen und wieder Halt zu finden. Die Erlabrunner Künstlerin Steffi Mayer nutzt dazu die Quelle des sehr alten Mediums der Malerei in ihrer ursprünglichen Funktion: der Darstellung von sichtbarer Wirklichkeit. Der Begriff des »Rettungsmanövers« funktioniert für sie dabei auf mehreren Ebenen. Insofern Bilder ihren Sinn erst im Betrachter entfalten, könnte man jede Ausstellung als ein solches begreifen. Zugleich vermittelt der Ausdruck einen konkreten Bezug zu unserer komplexen, von verschiedenen Bedrohungen wie Klimawandel oder Kriegen geprägten Welt.